Veranstaltungen

Gegen antisemitischen Terror - Solidarität mit Israel

19.12.2015

14:30

Leipziger Platz/ Ebertstr. (S+U Potsdammer Platz)

Gegen antisemitischen Terror - Solidarität mit Israel

Seit Wochen wird Israel von radikalislamistischen Gewalttätern mit einer Welle der Gewelt und des Terrors überzogen. Unter dem Begriff "Intifada" werden Israelis angegriffen, verletzt, ermordet. Dabei schrecken die Terroristen nicht davor zurück, auch Kinder, selbst Kleinkinder, anzugreifen, mit Pflastersteinen oder Messern zu verletzten. Ihr Ziel: So viele Juden wie nur möglich zu ermorden.

 

Am 19. Dezember wollen Befürworter dieser Terrorwelle in Berlin auf die Straße gehen. Mit einem sogenannten "Flashmob" wollen sie am Alexanderplatz den mörderischen Antisemitismus bejubeln. Das wollen und werden wir nicht widerspruchslos hinnehmen.

 

Berlin steht an der Seite Israels!

 

Es rufen auf (Stand 17.12.2015)

ADC Bildungswerk e.V.
Jüdisches Studentenzentrum Berlin
Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin und Potsdam (DIG)
Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA)
Mideast Freedom Forum Berlin (MFFB)
American Jewish Committee Berlin Büro (AJC Berlin)
Redaktion haOlam.de
Kurdische Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.
Junges Forum der DIG Berlin
BAK Shalom der Linksjugend
Honestly Concerned e.V.
Koordinierungsrat deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus e.V.
Alevitische Gemeinde Deutschlands e.V. (AGD)
German Media Watch